Weltenwandler
277 subscribers
71 photos
12 videos
1 file
173 links
Der offizielle Kanal von www.weltenwandler.net (Ron Kuhwede)
Download Telegram
Zum Fest der Auferstehung, früher das Ostara-Fruchtbarkeitsfest, sende ich Ihnen den Osterspaziergang des geschätzten Johann-Wolfgang von Goethe.

Haben Sie eine belebende Zeit.

„Vom Eise befreit sind Strom und Bäche
Durch des Frühlings holden, belebenden Blick,
Im Tale grünet Hoffnungsglück;
Der alte Winter, in seiner Schwäche,
Zog sich in rauhe Berge zurück.
Von dort her sendet er, fliehend, nur
Ohnmächtige Schauer körnigen Eises
In Streifen über die grünende Flur.
Aber die Sonne duldet kein Weißes,
Überall regt sich Bildung und Streben,
Alles will sie mit Farben beleben;
Doch an Blumen fehlts im Revier,
Sie nimmt geputzte Menschen dafür.
Kehre dich um, von diesen Höhen
Nach der Stadt zurück zu sehen!
Aus dem hohlen finstern Tor
Dringt ein buntes Gewimmel hervor.
Jeder sonnt sich heute so gern.
Sie feiern die Auferstehung des Herrn,
Denn sie sind selber auferstanden:
Aus niedriger Häuser dumpfen Gemächern,
Aus Handwerks- und Gewerbesbanden,
Aus dem Druck von Giebeln und Dächern,
Aus der Straßen quetschender Enge,
Aus der Kirchen ehrwürdiger Nacht
Sind sie alle ans Licht gebracht.
Sieh nur, sieh! wie behend sich die Menge
Durch die Gärten und Felder zerschlägt,
Wie der Fluß in Breit und Länge
So manchen lustigen Nachen bewegt,
Und, bis zum Sinken überladen,
Entfernt sich dieser letzte Kahn.
Selbst von des Berges fernen Pfaden
Blinken uns farbige Kleider an.
Ich höre schon des Dorfs Getümmel,
Hier ist des Volkes wahrer Himmel,
Zufrieden jauchzet groß und klein:
Hier bin ich Mensch, hier darf ichs sein!“
„Wie nun, auf welche Weise danken wir unserem liebevollen Schöpfer am besten?

Einfach wie alle Wahrheit ist die Antwort:

Mit frohem Herzen durch den Tag gehen, hilfsbereit, anderen Freude schenkend, zugreifend, wo es not tut, das ist der Dank der Tat, und er wiegt tausend leere Dankesworte auf.

Unsere Gaben, die Gott uns auf den Weg gab, zu unserer Höherentwicklung und zur Förderung des Lebens in der Schöpfung zu nützen, das Pfund zu mehren, das er uns lieh, das ist der Dank der Bewährung.

Aufjauchzend Dank stammeln dem Geber alles Guten, das ist der Dank seiner Kinder auf Erden, der aufsteigt zu seinem Throne und sich zu seinen Füßen niederlegt.

Solch ein Dank schmückt und verschönt die Schöpfung, weil er eine reine Blüte ist. Er stärkt das Leben im All, denn die Kraft ist in ihm, die Kraft der Reinheit, und er kehrt zurück als befeuernde Freude, die unser Herz aufleuchtend durchzieht.

Ein warmer Glanz in den Augen, ein Händedruck, ein herzliches »Dank, vielen Dank!«, das erfreut den Geber und sollte die Sprache der Dankbarkeit zwischen Menschen sein.

Gott braucht unseren Dank nicht, aber wir sind ihm eine Gegengabe schuldig, sie darf nicht fehlen zum notwendigen Ausgleich.“
(Die Schule der Begriffe, Dankbarkeit)
Im heutigen Blogartikel geht es um das Thema Leben nach dem Tod und die Indizien, die darauf hindeuten, dass das Leben nach dem Tode weitergehen muss.

https://weltenwandler.net/leben-nach-dem-tode/
„Wer gegen etwas ist, hat nur noch nicht das gefunden, wofür er steht.“

Der Artikel ist zwar schon älter, jedoch aktueller denn je und neu von mir überarbeitet.

https://weltenwandler.net/wer-gegen-etwas-ist-ist-fuer-nichts/
Gerade sitze ich am Weltenwandler-Beitrag für Juni, der sich darum drehen wird, was wir Erwachsene von Kindern lernen können. Gern würde ich Ihre Ansichten mit einfließen lassen.

Was glauben Sie, können wir Erwachsenen von Kindern lernen?
Der Artikel »Warum das Leben nach dem Tode weitergeht« ist für alle diejenigen unter Ihnen, die lieber hören als lesen, ab heute auch als Hörbeitrag verfügbar.

Einerseits direkt im Blogartikel und natürlich auch auf Spotify, Apple Podcast, Google Podcast, Amazon Music und weiteren Plattformen.

👉🏼 https://weltenwandler.net/leben-nach-dem-tode/

👉🏼 https://weltenwandler.net/podcast/

Hören Sie doch gleich einmal rein.
Welche Kanäle nutzen Sie regelmäßig, um Inhalte zu konsumieren? (Nicht um Nachrichten zu schreiben?)
Anonymous Poll
19%
Facebook
25%
Instagram
4%
TikTok
58%
Youtube
6%
Twitter
4%
Blogs
88%
Telegram
15%
Whatsapp
8%
Sonstige
Der Gesamtwert der im Zeitraum vom 1. Januar 2022 bis zum 24. April 2023 von der Bundesregierung erteilten Einzelgenehmigungen für die Ausfuhr von Rüstungsgütern in die Ukraine beträgt 2.751.982.374 Euro.

Wie der "Spiegel" berichtete, haben sich die beteiligten Ressorts und das Kanzleramt in den vergangenen Tagen in vertraulichen Verhandlungen darauf geeinigt, dass die Ukraine in den kommenden Wochen und Monaten von Deutschland weitere Waffen im Wert von rund 2,7 Milliarden Euro erhalten soll.

Das sind insgesamt 5.451.982.374 Euro.

Laut einer aktuellen Studie der Bertelsmann Stiftung ist in Deutschland mehr als jedes fünfte Kind (fast 3 Mio.) und jede(r) vierte junge Erwachsene zwischen 18 und 25 Jahren (über 1,5 Mio.) von Armut bedroht.

Einmal angenommen, diese Militärunterstützung würde verteilt werden auf diese 4,5 Millionen Menschen, erhielte jeder 1.211.329,42 Euro, also 1,2 Millionen.

Nur ein Gedankenspiel, das nur den kleinen Teil von Deutschland berücksichtigt und gar nicht die enormen Summen der zahlreichen anderen Länder.
Es ist morgen kein #Männertag, denn dieser findet jährlich am 3. November statt.

Es ist auch kein #Vatertag. Zumindest nicht, in dem Sinne, wie es die meisten verstehen. Es ist #ChristiHimmelfahrt, ein christlicher Feiertag. Es geht also für Christen um den Vater im Himmel, nicht um die Väter auf Erden.

Einen christlichen Feiertag als Nicht-Christ zu benutzen,um ihn mit viel Alkohol zu füllen ist in etwa so, als würde ein Nicht-Moslem den Ramadan dafür nutzen, um in dieser Zeit absichtlich viel zu essen.

Beides ergibt keinen Sinn, entbehrt jeglicher Logik.

Ich weiß, dass ich für diese Aussagen in den Augen vieler ein Spielverderber bin. Doch ich habe oft Tränen in den Augen, wenn ich sehe, wie sehr wir Menschen Tradition und Werte gegen Zerstreuung und Ablenkung eintauschen.

Mein Vorschlag ist, lasst uns den morgigen Tag auf eine andere Art und Weise in Leichtigkeit und Lebensfreude verbringen und Dankbarkeit für das Geschenk des Lebens empfinden. Das funktioniert am Besten mit Klarheit und vollkommener Bewusstheit.
Jeder zweite in Deutschland hat Angst vor dem Tod. Das fand das Meinungsforschungsinstitut Insa heraus, als es 2013 und 2014 gut 3000 Erwachsene in Deutschland befragte.

Dabei ist jede Angst vor dem Tod nur eine Wissenslücke, die geschlossen werden kann.

Die Vision von Weltenwandler ist es, Menschen die Angst vor dem Tod zu nehmen, in dem Weltenwandler den Menschen die Prinzipien des Lebens näher bringt, in denen der Tod kein Schreckensgespenst ist.

Schauen Sie doch mal wieder auf www.weltenwandler.net vorbei und überbrücken Sie die Zeit bis zum nächsten Artikel am 1. Freitag im Monat.
happy dying
-
#Sterben und #Lachen sind zwei Aspekte des Lebens, die für uns #Deutsche nicht zusammengehören. Der #Tod hat gefälligst ernst zu sein und wer das nicht respektiert, der ist pietätlos und respektlos den Toden oder Angehörigen gegenüber.

So die allgemeingültige Ansicht.

Dabei ist das Meiste, was wir über den Tod denken und glauben nichts weiter als eine Konditionierung. Denn nicht ohne Grund kann es sein, dass andere Kulturen, wie beispielsweise die Mexikaner, viel freudiger mit dem Thema Tod umgehen.

Geht man als Atheist davon aus, dass das Leben mit dem Tod endet, dann ist es kein Wunder, dass das eigene Leben entweder von Angst oder Ignoranz dem Tod gegenüber geprägt ist.

Glaubt man hingegen an die #Wiedergeburt und weiß, dass die irdische Existenz nur eine von vielen Stationen ist und dass ein Mensch, der seinen Körper ablegt, nicht aufhört zu sein, dann erhält der Tod eine komplett andere Bedeutung.
Wer sich bisher noch nicht weiter mit dem Thema Sterben, Tod und Jenseits beschäftigt hat, jedoch gern einmal hinein schnuppern will, dem empfehle ich dieses kleine Heftchen.

Das ist sehr leichte und unterhaltsame, doch nicht minder informative, Kost.

https://amzn.to/3tsolAc
Der vor kurzem veröffentlichte Beitrag »Unterschied zwischen Geist, Seele und Verstand« ist ab sofort auch als Hörbeitrag auf den gängigen Podcast-Plattformen zu hören, für alle, die lieber hören als lesen.

Anfang Juli wird er auch auf Youtube veröffentlicht.

👉🏻 Spotify
👉🏻 Apple Podcast
👉🏻 Google Podcast
👉🏻 Amazon Podcast

https://weltenwandler.net/unterschied-geist-seele-verstand/