AfD Brennpunkt
18.8K subscribers
1.37K photos
255 videos
1 file
1.59K links
Aktuelle Brennpunktthemen - Die anderen Beiträge finden Sie unter t.me/afdkompakt

Unser Podcast: https://afdkompakt.de/podcast

AfD TV: http://afd.tv

Impressum: https://afd.de/impressum
Download Telegram
Täglich gibt es laut Statistik zwei Gruppenvergewaltigungen in Deutschland, die Täter schrecken selbst vor Minderjährigen nicht zurück. Wirklich sichere Räume gibt es keine, wie ein erschreckender Fall im rheinland-pfälzischen Speyer jetzt gezeigt hat: Zwei Syrer (angeblich 15 Jahre alt) und ein Deutsch-Kroate (19) sollen auf einer Karnevalsfeier für Jugendliche über ein 15-jähriges Mädchen hergefallen sein. Die Feier fand am Samstagabend im Jugendkeller der Katholischen Jungen Gemeinde (KJG) St. Joseph statt.

Während die Ampel mit ihren Propaganda-Medien die Bürger benebelt und sie jedes Wochenende zu Regierungsdemonstrationen treibt, werden täglich Frauen und Mädchen mit der widerlichen Realität konfrontiert. Auch die katholische Kirche biedert sich lieber an an die bunte Minderheitengesellschaft an und verteufelt die Opposition. Sie alle sollten sich schämen, wenn sie in der Lage dazu wären. Man kann nur immer wieder appellieren, dass die Bürger aus solchen Taten Schlüsse ziehen.

www.einzelfallticker.de
+++ Politischer Aschermittwoch der AfD: So geht Satire! +++

Es ist gar nicht so einfach, eine Regierung humoristisch auf’s Korn zu nehmen, die schon von ganz alleine wie eine Karikatur daherkommt. Stephan #brandner schafft es trotzdem: Auf dem traditionellen politischen Aschermittwoch der #afd im bayerischen Osterhofen zieht der stellvertretende Bundessprecher der Alternative für Deutschland ordentlich vom Leder. So liefert er eine 1a-Persiflage auf Olaf #scholz und Joe #biden , entlarvt den „Gender-Scheiß“ der Altparteien, und erklärt, warum man „positive Maskulinität“ nicht in Afrika mit Steuergeld fördern muss, wenn sie doch bei der AfD ganz kostenlos zu finden ist. Reichlich Biss, gewürzt mit Selbstironie: So geht politische Satire!
https://www.youtube.com/watch?v=u0d9k_7KAw4
+++ Politischer Aschermittwoch der AfD: Wir müssen wieder stolz und selbstbewusst sein! +++

Ein bekannter Musiker hatte mal gesungen: „Wann ist ein Mann ein Mann?“ Heute singt er, sich an den Zeitgeist anbiedernd: „Wann ist ein Mann eine Frau?“ Maximilian Krah, Spitzenkandidat der #afd für die #europawahl in diesem Jahr, veranschaulicht den Wahnsinn, der sich im #regenbogen -bunten #deutschland längst Bahn gebrochen hat. Auf dem politischen Aschermittwoch der AfD im bayerischen Osterhofen fordert er, dass sich die Menschen in diesem Lande endlich wieder bekennen: zu ihrem Geschlecht, ihrer Kultur, ihrer #geschichte . Ausländische Diplomaten würden immer wieder den Kopf schütteln, bei so viel Selbstverleugnung der Deutschen. Damit muss Schluss sein, wir müssen wieder stolz und selbstbewusst sein. Und dafür steht die AfD!
https://www.youtube.com/watch?v=uBoV7r7_3DQ
In einer Straßenbahn im Landkreis Karlsruhe hat ein mutmaßlich nordafrikanischer „Flüchtling“ auf widerlichste Weise ausgerastet: Zuerst attackierte er eine 57-jährige Schaffnerin mit Tritten, Schlägen und Würgen, dann wollte er sie zum Oralverkehr zwingen. Außerdem sollte sie „Heil Hitler“ rufen. Danach urinierte er auf die schwer verletzte, am Boden liegende Frau, bevor er unbehelligt ausstieg und auf zwei weitere Frauen losging. Anschließend lief er in einen Supermarkt, griff weitere Menschen an, und raubte mit einer zerbrochenen Bierflasche das Auto eines jungen Mannes, mit dem er dann mehrere Unfälle baute.

Die Polizei hat den Täter nicht stellen können. Währenddessen bekommen friedlich demonstrierende Landwirte Pfefferspray ins Gesicht, müssen säumige Rundfunkgebühren-Zahler mit Haft rechnen, werden Oppositionelle bespitzelt, bedroht, mundtot gemacht. Nur die AfD kann diese Ampel-Anarchie beenden!

Täglich neue „Einzelfälle“ – unsere Chronik auf www.einzelfallticker.de
+++ Wirtschaftsminister jammert: "Können so nicht weitermachen!" +++

Was hat die Grünen eigentlich geritten, mitten in der Energiekrise aus der Kernkraft auszusteigen? Ob es einfach ihr Hass auf Deutschland war – oder doch etwas anders – wird man bald erfahren: Das Vetternwirtschaftsministerium von Kinderbuchautor Robert Habeck wurde jetzt gerichtlich dazu verdonnert, die bislang geheim gehaltenen Unterlagen zu diesem fatalen und folgenreichen Schritt herauszurücken. Geklagt hatte das Magazin Cicero.

Weiterlesen: https://afdkompakt.de/2024/02/15/wirtschaftsminister-jammert-koennen-so-nicht-weitermachen/
+++ Von der Ampel ignoriert und mit dem Rücken zur Wand: Deutschlands Bauern demonstrieren weiter +++

Aus den Nachrichtenspalten werden sie herausgehalten, aber auf den Straßen sind sie weiterhin präsent: Deutschlands Landwirte, Fuhrunternehmer, Handwerker und viele weitere demonstrieren – genauso wie ihre europäischen Kollegen – weiter gegen die Zerstörung ihrer Existenz. Mahnwachen, Fahrzeugkorsos und Blockaden von Verkehrswegen und Zentrallagern der Supermarktketten sind an der Tagesordnung. Der geneigte Staatspropaganda-Konsument bemerkt davon kaum etwas, er bekommt nur den verordneten Beifall für die Regierungsdemos zu sehen. Und auch die Ampel selbst hat sich mittlerweile so weit von der Realität entfernt, dass sie die Folgen ihres Treibens überhaupt nicht mehr überblickt.

Hier weiterlesen: https://afdkompakt.de/2024/02/16/von-der-ampel-ignoriert-und-mit-dem-ruecken-zur-wand-deutschlands-bauern-demonstrieren-weiter/
+++ Weitere Milliarden an Geld und Waffen für Kiew: Scholz ist der Kanzler der ukrainischen Regierung +++

Die Ampelregierung will in Zukunft doppelt so viel an Geld und Waffen in der Ukraine versenken wie bisher – und damit den Krieg gegen Russland weiter am Laufen halten. Statt auch nur einen Gedanken an diplomatische Initiativen zu verschwenden, will Bundeskanzler Olaf Scholz allein in diesem Jahr über acht Milliarden Euro nach Kiew überweisen. Für sechs weitere Milliarden in den nächsten Jahren gibt es schon Verpflichtungsermächtigungen. Das hat er heute in Berlin dem Ukrainischen Präsidenten Selenskij persönlich vor Kameras mitgeteilt. Während sich die USA nun als Hauptsponsor des Nicht-EU und Nicht-Nato-Mitgliedsstaates Ukraine zurückziehen werden, springt die Ampel fröhlich in die Bresche und schwört Gebertreue. Kann also erstmal weitergehen mit Krieg.

Hier weiterlesen: https://afdkompakt.de/2024/02/16/weitere-milliarden-an-geld-und-waffen-fuer-kiew-scholz-ist-der-kanzler-der-ukrainischen-regierung/
„Es ist wieder so weit: Bekenntnisschauspiel von Politik und Unternehmen gegen AfD“ – Boehringer Klartext (221)
https://www.youtube.com/watch?v=ehB5BCjzy0Q

- Verwendet das Handelsblatt verbotene Sprache aus totalitärer Zeit?
- Herkunft der AfD-Stärke beruht auf Hoffnung auf bessere Politik
- Originaldefinition von Faschismus aus der Zeit von Benito Mussolini
- Handelsblatt und Faeser fordern ein Gehorsamsbekenntnis gegen AfD
- Minderqualifizierte Immigranten vergraulen die, die Deutschland braucht
- Was Bürgerrechtler schon 1991 ahnten: Wir sind wieder dort…

* * *
Kanal abonnieren:  
https://t.me/pboehringer
Media is too big
VIEW IN TELEGRAM
++ Nur noch Propaganda und Hetze? Über die Hälfte der Deutschen glaubt dem Staatsfunk nicht mehr ++

📺📻🔌

Für mehr als die Hälfte der Bürger haben sie sich endgültig disqualifiziert: ARD, ZDF und ihre nachgeordneten Sendeanstalten genießen nur noch bei 48 Prozent der Zuschauer Vertrauen. Woran könnte das wohl liegen? Ist es die immer deutlichere Nähe von Reportern und Moderatoren zur Politik? Ist es die Hofberichterstattung für eben jene? Oder etwa die unverhohlene Hetze gegen die Opposition und Teile der Bevölkerung? Es dürfte viele Gründe haben, warum die Deutschen immer öfter abschalten. Ärgerlich ist vor allem, dass sie über die Zwangsgebühren trotzdem weiterhin herangezogen werden, für den Staatsfunk zu blechen. Erfreulich ist, dass so viele schon dieses Spiel durchschaut haben. Wir von der AfD fordern seit langem, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk grundlegend zu reformieren und die gierigsten Fernsehbosse und ihre Helfer in die Wüste zu schicken!
Jährlich 25.000 Hilfskräfte aus dem Ausland? Gerechte Löhne statt Massenmigration!

Eine aktuelle Initiative der Bundesagentur für Arbeit zeigt den ganzen Irrsinn der Migrationspolitik: Rund 25.000 Hilfskräfte will die Behörde im laufenden Jahr aus dem Ausland holen, um den Arbeitskräftemangel in kritischen Bereichen wie Flughäfen, Hotels oder Restaurants zu beheben. Dabei geht es ausdrücklich nicht um Fachkräfte, denn ein Berufsabschluss oder Studium sind nicht erforderlich. Man muss es sich auf der Zunge zergehen lassen: Obwohl uns die Massenmigration völlig faktenfremd als „Fachkräfte-Wunder“ verkauft wird, stehen trotz der millionenfachen Asylzuwanderung noch nicht einmal genug Hilfskräfte zur Verfügung.

Weiterlesen:
https://www.facebook.com/alternativefuerde/posts/928717478623901
Heute ist es genau ein Jahr her, dass der „Einzelfallticker“ der AfD an den Start ging. Auf dieser Seite dokumentieren wir jene brutale Alltagsgewalt, die von den etablierten Parteien und Medien gern mit dem Mantel des Schweigens belegt wird. Angesichts der Vielzahl tausender „Einzelfälle“ können wir nur einen unvollständigen, aber sehr erschreckenden Überblick geben.

Wie wichtig Aufklärungsarbeit ist, zeigt ein besonders schrecklicher Fall: Der zweite ukrainische Basketballspieler – ein 18-jähriger Jugendlicher – ist nach einem Migranten-Überfall in Oberhausen verstorben. Der bei einem Nachwuchsteam spielende Artem Kozachenko hatte den Angriff mit sechs Messerstichen zunächst mithilfe einer Notoperation überlebt, erlag nun aber seinen Verletzungen. Sein Mannschaftskollege, der erst 17-jährige Volodymyr Yermakov, starb bereits am Abend der Messerattacke am 10. Februar. Die Täter: Ein 15-jähriger deutsch-türkischer Messerstecher und seine Komplizen – ein 14-jähriger Deutsch-Grieche und zwei Syrer.
So sieht unser Wunschbaum aus, Frau Faeser!

Auch im Innenministerium von Frau Faeser wird es immer deutlicher: Ein Großteil des linksliberalen politischen Spektrums ist gekennzeichnet von Unreife und Infantilisierung. Auf einem kindischen „Wunschbaum“ sollten die Abteilungsleiter des Ministeriums ihre Ziele für das Haus formulieren. Phrasen wie „Ganz vorn sein!“ und „Keine Panik“ kritzelten die hochbezahlten Mitarbeiter auf den Baum. Einer von ihnen nahm es mit der parteipolitischen Neutralitätspflicht des Ministeriums nicht so genau und forderte auf dem Wunschbaum die Entwicklung einer „konkreten Strategie zur Bekämpfung der AfD“. Doch wenn Faeser sich so sehr für „Wunschbäume“ interessiert, dann können wir gerne Abhilfe schaffen.

Mehr dazu lesen:
https://www.facebook.com/alternativefuerde/posts/pfbid02PsLaYuacvmhVRHLZBqUdLR9RNp3h8xQEWWCR86CFqxCzBRbxBAXJmk1ZDsvsYBDTl
+++ Heute Ampel, morgen obdachlos: Nur die AfD kann die Wohnungsnot beenden! +++

Die Wohnungsnot, in die Deutschland schlittert, wird noch viel größer, als bislang befürchtet: Allein in den nächsten drei Jahren werden 830.000 Wohnungen fehlen! Das prognostiziert der Zentrale Immobilien Ausschuss (ZIA) in seinem Frühjahrsgutachten. In Anbetracht hoher Zinsen, Baukosten und Baulandpreise rechne sich kaum noch, in den Wohnungsbau zu investieren – denn die Mieten wären am Ende unbezahlbar. Von einer „schrillenden Alarm-Sirene“ ist die Rede, aber die Ampel schafft es nicht ansatzweise, gegenzusteuern. Gerade mal 150.000 Wohneinheiten werden pro Jahr noch gebaut werden können.

Mehr dazu lesen: https://afdkompakt.de/2024/02/22/heute-ampel-morgen-obdachlos-nur-die-afd-kann-die-wohnungsnot-beenden/
+++ Migration: In Dänemark wird gerade aufgeräumt. Das werden wir hier auch! +++

Es könnte so einfach sein: In Problemvierteln müssen Kinder zwingend die Kita besuchen, um die Sprache zu lernen. Haben sie in der Schulen Fehlstunden, werden den Eltern die #Sozialleistungen gekürzt. Straftätern wird der Mieterschutz entzogen und Angsträume werden baulich beseitigt. Und generell darf längst nicht mehr jeder einwandern, der an die Tür klopft. So begegnet unser Nachbarland #Dänemark den Problemen der #Massenmigration – und dort regieren nicht einmal konservative Kräfte, sondern Sozialdemokraten. Von so viel Vernunft ist die #SPD hierzulande aber Lichtjahre entfernt. Sebastian #Münzenmaier, stellvertretender Fraktionschef der #AfD im #Bundestag, kann dem dänischen Modell viel abgewinnen – und fordert im Namen unserer Fraktion, auch hier den Parallelgesellschaften durch eine Kehrtwende in Stadtentwicklung und #Einwanderungspolitik nach dänischem Vorbild den Kampf anzusagen. „In Dänemark wird gerade aufgeräumt“, präzisiert er. Und das werden wir hier auch! Denn die Leidtragenden der Verelendung ganzer Stadtviertel sind nicht etwa die wohlhabenden Politiker, die dafür verantwortlich sind: „Es sind die fleißigen Deutschen und die integrierten Ausländer, die früh aufstehen, zur Arbeit gehen, Steuern bezahlen und es sich trotzdem nicht leisten können in ein besseres, teureres Viertel zu ziehen.“ #deshalbafd
https://www.youtube.com/watch?v=RWpoPIUtGR0
+++ „Der Feind muss vernichtet werden“ – mit dieser Politik wird es keinen Frieden geben +++

Zwei Jahre schon tobt der #Krieg in der #Ukraine – und der #Ampelregierung fällt immer noch nichts Besseres ein, als weiter Waffen zu liefern und #Russland zu verteufeln. „Der Kriegsgegner wird zum absoluten Feind, seine Interessen werden kriminell, der Feind muss vernichtet werden – das führt dazu, dass der Krieg eskaliert“ – so entlarvt Dr. Alexander Gauland, Ehrenvorsitzender der #AfD, die Grundzüge der sogenannten „wertegeleiteten Außenpolitik“. Über das „Kleinere Übel“, also Verhandlungen statt einem Sieg, wird in der Ampelregierung offenbar überhaupt nicht nachgedacht. Dabei gab es selbst im Kalten Krieg immer Gespräche zwischen den beiden verfeindeten Blöcken. Gauland verweist auch auf Staatsmänner wie Metternich oder Kissinger, die Realpolitik betrieben haben – aber weder von diesen Leuten noch von der Geschichte überhaupt scheinen die heutigen #Kriegstreiber von Union und #Ampel überhaupt etwas gehört zu haben. #deshalbafd
https://www.youtube.com/watch?v=PE4d80Z7GbA
Alarmierende Berechnungen: Falsche Ukraine-Politik kostet uns 200 Milliarden Euro!

Wie viele Schulen könnte man von diesem Geld errichten, wie viele Straßen sanieren, wie viele Brücken reparieren? Laut Aussage des Präsidenten des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, führen allein die hohen Energiekosten im Zusammenhang mit dem Ukraine-Krieg zu einem wirtschaftlichen Schaden von rund 200 Milliarden Euro (jeweils 100 Milliarden Euro in den Jahren 2022 und 2023).

Weitere Folgekosten wie die „eskalierenden geopolitischen und geoökonomischen Konflikte“ sind in dieser Rechnung noch gar nicht aufgenommen. Dabei hätte die Explosion der Energiekosten verhindert werden können, wenn man auf den sinnlosen und selbstzerstörerischen Wirtschaftskrieg gegenüber Russland verzichtet hätte.

Hier weiterlesen: https://afdkompakt.de/2024/02/22/alarmierende-berechnungen-falsche-ukraine-politik-kostet-uns-200-milliarden-euro/
+++Mitten im Superwahljahr: MDR-Geheimtreffen mit Verfassungsschutz!+++

Was von der angeblichen Staatsferne des öffentlich-rechtlichen Rundfunks zu halten ist, zeigt ein aktueller Skandal beim MDR. Der langjährige „Handelsblatt“-Korrespondent Norbert Häring berichtet, dass der MDR „Hintergrundgespräche“ mit den Verfassungspräsidenten seines Sendegebiets (Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt) anberaumt habe. „Zufällig“ findet im September in zwei dieser drei Bundesländer eine Landtagswahl statt (Sachsen, Thüringen). Gegenüber der Plattform „Apollo News“ bestätigten sowohl der MDR als auch der Verfassungsschutz des Landes Sachsen-Anhalt den Sachverhalt.

Hier weiterlesen: https://afdkompakt.de/2024/02/23/mitten-im-superwahljahr-mdr-geheimtreffen-mit-verfassungsschutz/