FfF Magdeburg - Infos
147 subscribers
79 photos
2 files
64 links
Infokanal von Fridays for Future Magdeburg.
Wenn ihr mitmachen und uns unterstützen wollt, dann schreibt uns in den Kommentarspalten unter jeder Nachricht :)
Download Telegram
Forwarded from Santiago oder Santi
Ihr wollt den Wandel zu einer klimafreundlichen Welt 🌍 mehr unterstützen als nur zu Demos zu gehen?
Komm zum *Einführungsplenum am Mittwoch um 16Uhr im In:takt* und schließ dich uns an! Wir brauchen viele Leute die mitmachen und du findest bei uns eine sehr unterstützende Community.
Bis danne💚
‼️Zahlreiche Magdeburger Sozial- und Klimagruppen sowie Jugendverbände von Gewerkschaften und Parteien rufen zur Demo am 11.10. um 18 Uhr auf. Wir als FFF rufen alle dazu auf, mit uns für eine gerechtere Klimapolitik auf die Straße zu gehen. Lasst uns auf der Demo einen starken Klimablock bilden und allen klar machen, dass soziale und Klimagerechtigkeit zusammen gehören.
08.11. OLi-Kino - Film!
(Einlass 17 Uhr / Beginn 18 Uhr)
EINTRITT FREI

Film und anschließendes Podiumsgespräch:
"Der laute Frühling. Gemeinsam aus der Klimakrise"

Seit Beginn der UN-Klimakonferenzen 1992 sind die jährlichen CO2 Emissionen nicht gesunken, sondern um 60% gestiegen. Warum? Wie könnte eine Gesellschaft aussehen, die in der Lage wäre, den Klimawandel einzudämmen?
In der Klimabewegung setzt sich zwar mehr und mehr die Erkenntnis durch, dass Kapitalismus und Klimaschutz unvereinbar sind, es fehlt aber eine Vorstellung davon, wie wir einen Systemwandel herbeiführen können. Der laute Frühling skizziert, wie die tiefgreifende Veränderung, die wir brauchen, aussehen könnte.
In einer Situation, in der das öffentliche Bewusstsein für die drastischen Konsequenzen des Klimawandels rapide wächst, lenkt der Film die Aufmerksamkeit auf den Elefanten im Raum: Woher kommt die politische Macht, die Dinge tatsächlich zu ändern?

Wir sehen uns am Dienstag! :)
Gemeinsam wollen wir überlegen, wie wir die Kämpfe von Arbeiter*innen mit Kämpfen für Klimagerechtigkeit verbinden können.
Wir sind der Ansicht, dass moralische Appelle allein uns nicht retten werden. Um den Klimawandel zu stoppen, braucht es grundlegende Veränderungen. Und zwar bald.
Deshalb kämpfen wir gegen den Klimawandel – und für eine Wirtschaft in den Händen der Menschen.

In Anlehnung an den Film "Der laute Frühling" vom 08.11. wollen wir bei einem ersten Treffen darüber sprechen, wie wir Macht gegen die Ausbeutung von Arbeitskraft und Natur aufbauen können und wie Kooperationen mit Beschäftigten aus unterschiedlichen Branchen Erfolg haben können.

Am DIENSTAG, den 15.11., um 18-19 Uhr im “Tacheles” (Sternstrasse 30, Hassel).
Nach 19 Uhr wollen wir unsere Runde an der gemütlichen Bar im Tacheles ausklingen lassen.

Wir freuen uns auf euch, bis Dienstag!
🔥Zahlreiche Magdeburger Sozial- und Klimagruppen sowie Jugendverbände von Gewerkschaften und Parteien rufen zur Demo am 29.11. um 18 Uhr auf. 💚

Wir als FFF rufen alle dazu auf, mit uns für mehr Klimagerechtigkeit auf die Straße zu gehen. Lasst uns zusammen zeigen, dass das auch mehr soziale Gerechtigkeit bedeutet. Und, dass wir an der Seite der Menschen stehen, die die aktuellen Krisen am härtesten treffen
Informationen zur Anreise aus Magdeburg zur Großdemo am 14.01. folgen.
⚠️‼️[Action Point] Wir rufen HEUTE Tag aus. Cops sind seit über 24h in Lützerath, bauen ihre Strukturen auf und greifen unsere an. Kommt JETZT nach Lützerath, eure Unterstützung wird gebraucht!
📢💥 Filmscreening und Infoabend: FINITE - The Climate of Change 📢💥

📆 10.01.23
🕗 20 Uhr / 8pm
📍 Volksbad Buckau, Karl-Schmidt-Straße 56
💰 Eintritt frei! / free entry

💬 Der Film wird auf englisch mit deutschen Untertiteln gezeigt / The movie will be shown in english with german subtitles.

🎥 Der Film erzählt die Geschichte von Menschen in Deutschland, die einen uralten Wald vor einem der größten Kohlebergwerke Europas retten wollen, während sie eine ungewöhnliche Allianz mit frustrierten Menschen im ländlichen Nordosten Englands eingehen. Diese sind gezwungen, ihre Häuser vor einem neuen Kohletagebau zu schützen.

——————

ℹ️💛 Im Anschluss werden wir in einem Infovortrag kurz über die aktuelle Situation in Lützerath berichten und Möglichkeiten aufzeigen, vor Ort oder aus der Ferne zu unterstützen.
Wenn ihr könnt, fahrt natürlich schon jetzt nach Lützerath - alle Infos hier: https://luetzerathlebt.info/
+++ Komm mit uns nach Lützerath! - Großdemo am 14.01. +++

🚂 Freitag hin, Samstag Demo, Sonntag wieder zuhause. 💛
🏕 Übernachtung Fr -> Sa im Zelt, Sa -> So optional.
🧾 Eine Packliste findet ihr im Bild, Zahnbürste nicht vergessen 😉

Wer länger in Lützi bleiben will, bleibt einfach. 💛

📍Treffpunkt Hinfahrt:
> Fr., 13.01. um 15 Uhr am ZOB Magdeburg unterm weißen Bahnhofsvorzelt (Abfahrt dann auf Gleis 8)

🚂Rückfahrten (ihr könnt spontan entscheiden):
> 14.01. abends, Ankunft in MD 15.01. um 02:53 Uhr früh morgens.
> 15.01. mittags, Ankunft in MD 15.01. zw. 18-20 Uhr abends.

🎫 Wir holen uns Quer-durchs-Land-Tickets, wobei die Hinfahrt eventuell über den 9-Euro-Fonds abgerechnet werden kann. Mindestens die Rückfahrt trägt jede:r selbst.
💸 Wenn ihr könnt, freuen wir uns über eine Spende von 20-30 Euro für Hin- und Rückfahrt zusammen.

⚡️Meldet euch einfach unter magdeburg@fridaysforfuture.de an, wenn ihr mit aufs Ticket wollt und lasst uns für Lützi einstehen! 💛

ℹ️ Weitere Infos: https://luetzerathlebt.info/
💛Lützi Auswertung💛
Lützerath ist für uns alle ein Zeichen misslungener Klimapolitik. Wir haben mit erlebt was alles gut und was schlecht lief. Egal ob auf dem Acker, oder in der Demo. Wir haben viel zu berichten und auszuwerten. Dafür laden wir zu einem Auswertungstreffen ein.

Wir wollen eine Plattform bieten, ein Safe-space in dem du dir deinen ganzen Frust von der Seele reden kannst, oder auch einfach nur zu hörst und so verarbeitest.

Am Donnerstag, den 19.01.2023 um 17 Uhr im Tacheles. Bring gerne ein paar Snacks mit, das lockert die Stimmung 🙃.
Solidarische Grüße und bleibt stabil 💚✌️
- Offenes Treffen am Mittwoch, den 25.01. um 16 Uhr -
Fridays for Future Magdeburg

Die rücksichtslose und gewaltvolle Räumung Lützeraths hat einmal mehr klar gemacht: Die herrschende Politik stellt die Interessen fossiler Konzerne über das Wohl der Allgemeinheit. Wir können uns in unserem Kampf für Klimagerechtigkeit nicht auf sie verlassen.

Ihr könnt Lützerath räumen, aber nicht uns als Bewegung. 💛
Lützerath ist jetzt überall und Klimagerechtigkeit können wir nur selbst von unten erkämpfen. Lasst uns das gemeinsam tun, jetzt erst recht!

Wir wollen mit euch darüber sprechen, was Lützerath für euch bedeutet und wie es jetzt weitergehen kann. Dazu laden wir euch zu einem offenen Plenum ein. 💚

Der nächste globale Klimastreik findet am 3. März statt. Kommt vorbei und lasst uns gemeinsam überlegen, wie wir den Streik in Magdeburg gemeinsam gestalten wollen. 📢

Du gehst noch zur Schule und willst FFF an deiner Schule wieder bekannter machen? Du machst gerade deine Ausbildung oder bist bereits berufstätig und willst den Kampf für bessere Arbeitsbedingungen und den für Klimagerechtigkeit verbinden? Dann komm gerne vorbei und lass uns wissen, wie wir dich dabei unterstützen können. 🤝

Bis Mittwoch! ❤️

++ 25.01. | 16-18 Uhr | Tacheles (Sternstrasse 30, Hassel) ++
Rechte Gruppen versuchen zunehmend die Gesellschaft zu unterwandern, wie sie es in der Politik bereits tun.

Leider wird ihenen, wie in den letzten Jahren, in Magdeburg eine Bühne für die Verbreitung von Hetze und Gewalt geboten.


Dagegen demonstrieren wir als Ortsgruppe von FreidaysForFuture am 21.01.2023 am HBF um 12 Uhr. Uns ist wichtig, hier vor Ort eine klare Grenze zu ziehen, um den Faschisten und Rassisten Einhalt zu bieten und für Klimagerechtigkeit zu kämpfen. 


Die Klimakrise trifft mit seinen Auswirkungen als erstes Menschen in menschenunwürdigen Lebensverhältnissen, sowohl global als auch innerhalb unserer Gesellschaft. Dies verschärft die bereits vorhandene soziale Ungerechtigkeit und greift den sozialen Zusammenhalt an. Rechte Gruppen nutzen diese Spannungen, um die Spaltung der Gesellschaft voranzutreiben. So versuchen sie die wachsenden sozialen und ökologischen Bewegungen zu schwächen und ihren zerstörerischen Einfluss auf- und auszubauen.

Dies hat fatale Folgen für unsere Gesellschaft, global wie lokal. Ausgrenzung marginalisierter Gruppen und  das langfristige Schädigen unserer Lebenswelt sind Folgen ihres zerstörerischen Wirkens in der Gesellschaft; denn rechte Gruppen, Faschisten und Rassisten beschönigen und unterstützen eine fossile, ungerechte und zukunftsgefährdende Wirtschaft. Das führt zur Destabilisierung unses Klimas, der Zerstörung unserer Lebensgrundlagen und der Aushöhlung von Demokratie.


Deshalb beinhaltet der Kampf für Klimagerechtigkeit für uns auch eine ganz klare Haltung gegen Rechts.


Lasst uns darum gemeinsam am 21. Januar ein Zeichen für ein solidarisches Klima hier in Magdeburg setzen.


Lasst uns gemeinsam den jährlichen Naziaufmarsch in Magdeburg endgültig zur Geschichte machen!


Im Anschluss finden weitere Aktionen und Gegenproteste vom Bündnis Solidarisches Magdeburg statt, denen ihr euch anschließen könnt.
Erinnerung:

- Offenes Treffen am Mittwoch, den 25.01. um 16 Uhr -
Fridays for Future Magdeburg

Die rücksichtslose und gewaltvolle Räumung Lützeraths hat einmal mehr klar gemacht: Die herrschende Politik stellt die Interessen fossiler Konzerne über das Wohl der Allgemeinheit. Wir können uns in unserem Kampf für Klimagerechtigkeit nicht auf sie verlassen.

Ihr könnt Lützerath räumen, aber nicht uns als Bewegung. 💛
Lützerath ist jetzt überall und Klimagerechtigkeit können wir nur selbst von unten erkämpfen. Lasst uns das gemeinsam tun, jetzt erst recht!

Wir wollen mit euch darüber sprechen, was Lützerath für euch bedeutet und wie es jetzt weitergehen kann. Dazu laden wir euch zu einem offenen Plenum ein. 💚

Der nächste globale Klimastreik findet am 3. März statt. Kommt vorbei und lasst uns gemeinsam überlegen, wie wir den Streik in Magdeburg gemeinsam gestalten wollen. 📢

Du gehst noch zur Schule und willst FFF an deiner Schule wieder bekannter machen? Du machst gerade deine Ausbildung oder bist bereits berufstätig und willst den Kampf für bessere Arbeitsbedingungen und den für Klimagerechtigkeit verbinden? Dann komm gerne vorbei und lass uns wissen, wie wir dich dabei unterstützen können. 🤝

Bis Mittwoch! ❤️

++ 25.01. | 16-18 Uhr | Tacheles (Sternstrasse 30, Hassel) ++